Zum Thema des Bruno-Rother Gedächtnispreises 2017 „from inner heart to outer space - music inspired by science fiction“, bekannte sich die Band zu den starken Bilderwelten des Schweizer Filmdesigners H.R. Giger. "Die Suite Arrival and Contact und Blast and Burst ist ein Sci-Fi-Thriller ohne Worte, der die Erinnerungen an den Schrecken der „Alien“-Filme mit Sigourney Weaver wachruft, ohne epigonal zu wirken. Ein grandioser Schocker für das Kopfkino.“ - NN

G  I  G  E  R

Aus der bewussten Kreation des in dem Moment möglichen, erschafft das Trio neue Formen, welche die auskomponierten Mittel weiterführen oder brechen. Die Idee von neu gestalteten Welten provoziert dabei ungewohntes und fremdes. Die Qualität des Bandnamensgebers Giger inspiriert jedoch zu einer in sich geschlossenen Ästhetik. Individuell durch verschiedene Einflüsse geprägt, trifft sich die Band so im organischen Dreieck, um unter dem Deckmantel "freier, kreativer Jazz" eine eigene Welt zu erforschen.

Christopher Kunz - tenor saxophon

Florian Müller - guitar

Jan F. Brill - drums

  • Burst and Blast
  • -
  • comp. by C. Kunz
00:00 / 00:00
  • OT II
  • -
  • comp. by C. Kunz
00:00 / 00:00
  • Arrival and Contact
  • -
  • comp. by F. Müller
00:00 / 00:00